Fassregal

„Zur Lagerung von Fässe mit wassergefährdenden Stoffen“

Fassregale von BAUER – Lagertechnik, sind für die Lagerung von wassergefährdenden Stoffen (WGK 1-WGK 3) und entzündlichen Flüssigkeiten (R10-R12) mit Übereinstimmungsnachweis gemäß Stahlwannenrichtlinie.

 

WGK 1: schwach wassergefährdend   R10: entzündlich
WGK 2: wassergefährdend   R11, R15, R17: leichtentzündlich
WGK 3: stark wassergefährdend   R12: hochentzündlich

 

 Fassregal

 

Eigenschaften:

  • Kein auslaufen von Flüssigkeiten durch verschweißte Auffangwannen am Boden
  • Besonders standfest durch Fachwerk-Verstrebung in den Rahmen
  • Regalebenen im Raster von 50 mm in der Höhe verstellbar
  • Schneller Aufbau durch einfaches stecken der Holme
  • Farbe: Ständer blau mit verzinktem Fachwerk, Holme orange, Wanne verzinkt

Nutzen:

  • 10 Varianten zum Anpassen an individuelle Lageranforderungen
  • Abfüllung von Flüssigkeiten direkt am Regal möglich
  • Hohe Stabilität durch kaltverformte Profile mit angeschweißten Agraffen (Hakenlaschen)

In folgenden Standardmaßen erhältlich:

  • Höhen: 2.000 und 2.500 mm
  • Fachbreiten: 1.350 und 2.225 mm
  • Tiefe: 850 mm
Fassauflage  Kannenträger  Rollauflage
Fassauflage Kannentraeger  Rollenauflage

 

UEHP Übereinstimmungserklärung ÜHP zur Lagerung wassergefährdender Stoffe für Auffangwannen 

Die Anforderungen an die Herstellung, Kennzeichnung und den Betrieb von Auffangwannen mit einem Rauminhalt bis 1000 Liter sind in der sog. „Stahlwannenrichtlinie“, kurz: StawaR aufgeführt.

Als Nachweis für die Herstellung gemäß der StawaR werden die Auffangwannen vom Hersteller mit dem Übereinstimmungszeichen gekennzeichnet. Das garantiert eine hohe Qualität und geprüfte Sicherheit.  

Ref_Weitspann_Fulda